Burnout ….. was tun?

Es gibt genug Vorzeichen!

Um eine Burnout-Krise zu vermeiden, sollten Sie unbedingt zuerst eine effiziente Entspannungstechnik lernen.

Um das zu erreichen, sollten Sie circa 6 Wochen investieren; das heisst pro Woche mindestens 4 – 5 mal 20 Minuten üben.

Da “entspannt sein“ sehr individuell ist, bedarf es einer professionellen Begleitung, da es

sehr viele wichtige Details zu beachten gibt.

Wenn Sie die  richtigen Hinweise bekommen, ist es nicht kompliziert!

Siehe Entspannung

Was bietet Freeself ?

Mein Video-Kurs zeigt im Detail den Weg zur Entspannung und Umschaltung auf Ruhe.

Er hilft zum Stressabbau und ist Prävention des Burnouts. Einfach abschalten und Kraft tanken.

Fachkompetente Unterstützung mit Forum und privates Coaching nach Vereinbarung.

Optimale Vorbereitung für Mentaltraining  und Meditation.

Erkennen Sie die Zeichen von Stress

Erkennen Sie die Zeichen von Stress

Ein Drittel der Berufstätigen in Deutschland leiden unter Dauer-Stress.

Links:
Internet Artikel SPIEGEL, Ausgabe v. Donnerstag, 22.11.2018
Deutscher Gewerkschaftsbund, PM 093 – 22.11.2018

Stress und Burnout lassen sich mit entsprechenden Maßnahmen bewältigen oder sogar vermeiden.

 

 

 

 

Anzeichen von Stress sind:

  • Ständige Gedanken, Tag und Nacht, über Job-Themen
  • Schlafstörungen
  • Kopfschmerzen
  • Ohrensausen
  • Rückzug aus den sozialen Netzen
  • Müdigkeit und Erschöpfungsgefühle
  • Depressive Verstimmungen

Falls es keine Auszeit und Entspannung gibt, können diese körperliche Anzeichen zu Burnout führen.

Informationen und Ansprechpartner: Freeself, Michel Fuchs

www.freeself.tv

Entspannungs-Video-Kurse

Coaching